Aktuelles

ESF-Programm Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG BETRIEB:

Qualifizierung der Mitarbeiter in der FEM-Berechnungsabteilung

Projektzeitraum: 09.04.2021 bis 30.04.2022

Anwendungsspezifisches Training zur Optimierung von internen Arbeitsprozessen und Now How Steigerung durch akutelle Programmupdates.

Gefördert durch:

ESF Signet

Forschung und Entwicklung "FlexGrip"

Forschung und Entwicklung - FlexGrip

Projektzeitraum: 01.01.2021 bis 31.07.2022

Ziel des Projektes: Entwicklung eines hochflexiblen Greifersystems mit sensorischen Fähigkeiten für den universellen Einsatz in der Handhabungs-, Montage- und Zuführtechnik

Geförder durch: EFRE Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (https://europa.sachsen-anhalt.de)

Zwanzig20

Zwanzig20 - Additiv-Generative Fertigung- Verbundvorhaben: OptiKneeBM

Projektzeitraum: 01.10.2020 bis 31.12.2021

Das Technologievorhaben „Entwurf und additive Fertigung von oberflächen- und strukturoptimierten Knie-Implantaten sowie zugehöriger OP-Schablonen“ (OptiKneeBM) ergänzt das Projekt EXPERTEB um das automatisierte virtuelle Softwaredesign der zur jeweiligen Implantationerforderlichen individuellen Schnitt- und Bohrschablonen. Wie die geometrischen Daten zur Gestaltung des individuellen Knie-Implantats, erfolgt die initiale Erfassung und Berechnung der erforderlichen Parameter aus der medizinischen Bildgebung (z.B. der Computertomographie). Über die virtuellen Prüf- und Korrekturmethoden hinaus, werden zudem auch (webbasierte)Planungswerkzeuge und Methoden erarbeitet, mit denen individuelle manuelle Planungen durchgeführt, und dabei erfasst werden können. Zur weiteren Optimierung und Ausschöpfung der Potentiale der additiven Fertigung erfolgen intensive Forschungsarbeiten sowohl zur Grenzschicht zwischen Implantat und Knochen als auch zur inneren Implantattopologie. Es wird eine Verbesserung der Implantatindividualisierung und der biomechanischen Verträglichkeit bzw. Langzeitstabilität angestrebt.

Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung https://www.bmbf.de/

ZIM Zentrales Innvoationsprogramm

H.A.V.-Implantate - GelenkSim

Projektzeitraum: 01.10.2020 bis 30.09.2022

Ziel des Projekts:

  • Mechanische Konstruktion und Simulation einer multivalenten Prüfbox für Gelenke

Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

EFRE-Programm: Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION

Projektlaufzeit: 01.11.2019 bis 28.02.2021

Zie des Projektes:

  • Einführung eines Systems für den automatisierten Festigkeitsnachweis von Schweißnähten

Geförder durch: EFRE Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (https://europa.sachsen-anhalt.de)

EFRE-Programm: Wissens- und Technologietransfer

Projektlaufzeit: 01.09.2019 - 30.04.2021

Ziel des Projekts:

  • Herstellung eines Prototyps zur Reinigung von Rollstuhl-Rädern, um den Hygienestandard im Eingangsbereich öffentlicher Einrichtungen zu verbessern
  • Entwicklung einer kompakten, mobilen, modularen und nachrüstbaren Anlage

Gefördert durch:

EFRE Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (https://europa.sachsen-anhalt.de)

ESF-Programm Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG BETRIEB:

Aktualisierung zum Eintrag vom 23.08.2017: Die Durchführung der Maßnahmen verlängert sich bis 30.06.2019.

Um aktuelles Know-How in anwendungspezifischen Programmen zu erweitern und zur stetigen Verbesserung unserer hohen Qualifizierungsstandards, führen wir im Rahmen des ESF-Programmes in der Zeit vom 22. Mai 2017 bis 31. Dezember 2018 Qualifizierungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter durch.

Ein besonderer Fokus wird hierbei auf die Schulung der Anwenderkenntnisse in den bei uns eingesetzten CAD und CAE-Softwaretools gesetzt.

ESF Signet

Firmenstaffellauf 14. Juni 2018

Unser Team engelke engineering ist am 14. Juni 2018 mit dabei.

Spendenaktion "Kita Kunterbunt"

Wir unterstützen die Kita Kunterbunt Magdeburg beim Projekt zur Neugestaltung eines Teils des Außenbereiches für die Schaffung eines Klein-Fussballfeldes. Wir wünschen den kleinen Fußballern zukünftig viel Spaß beim Toreschießen!

EFRE-Programm: Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW)

Um für unsere Kunden weiterhin qualitativ hochwertige und effiziente Dienstleistungen zu erbringen, investieren wir in unsere Technik und Ausstattung.

Investitionszeitraum: 01.09.2017 - 31.08.2020

Gefördert durch:

EFRE Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (https://europa.sachsen-anhalt.de)

Erweiterung Leistungsspektrum

Wir erweitern unser Leistungsspektrum um die Erstellung von Tragwerksberechnung / Statiken auf der Basis von RFEM und RStab.

EXPERTEB

Start des Technologievorhabens EXPERTEB mit 6 Verbundpartnern. Engelke engineering leistet einen Beitrag zur Entwicklung eines Werkzeugs für die automatisierte Simulation und biomechanische Analyse individueller Implantate. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung https://www.bmbf.de/

Zpvp Tagung "Fach Forum Flussstrom"

27.09.2017 Zpvp Tagung „Fach Forum Flussstrom“: Fr. Dr. Engelke präsentiert gemeinsam mit Partnern des TITV Greiz einen Fortschrittsbericht zu innovativen Textilentwicklungen für Fluss‐Strom‐Anwendungen.

http://www.flussstrom.eu

Unterstützung des SC Magdeburg

Offizielle Mitgliedschaft im SCM-Freundeskreis Saison 2017-2018

ESF-Programm Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG BETRIEB:

Um aktuelles Know-How in anwendungspezifischen Programmen zu erweitern und zur stetigen Verbesserung unserer hohen Qualifizierungsstandards, führen wir im Rahmen des ESF-Programmes in der Zeit vom 22. Mai 2017 bis 31. Dezember 2018 Qualifizierungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter durch.

Ein besonderer Fokus wird hierbei auf die Schulung der Anwenderkenntnisse in den bei uns eingesetzten CAD und CAE-Softwaretools gesetzt.

ESF Signet

EFRE-Programm: Beratungsleistungen für Unternehmen

Analyse zur digitalen Optimierung von Prozessen sowie Organisationsstrukturen im Unternehmen. Projektlaufzeit: 08.06.2017-07.06.2018
Gefördert durch: EFRE Europäischer Fonds für regionale Entwicklung https://europa.sachsen-anhalt.de EFRE

FlussStromPlus

Start des Wachstumskerns FlussStromPlus mit 26 Verbundpartnern. engelke engineering leistet Beiträge zur Technologieentwicklung für Flottillenkraftwerke und zur Entwicklung eines kaskadierenden Fischfreundlichen Wehrs.

Die Gipfelstürmerin

Im Rahmen Ihrer Reportage über starke Frauen aus Magdeburg, die als Selbstständige tätig sind, interviewte die Volksstimme die Geschäftsführerin der Engelke Engineering Art. Das komplette Interview können Sie hier lesen.

Ehrung zur Unternehmensnachfolge

Ehrung der Volkstimme Ehrung Magdeburger Unternehmen zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge

Die erfolgreiche Unternehmensnachfolge ist die Grundlage für die weitere Entwicklung von engelke engineering und leistet somit einen Beitrag zur Sicherung von Arbeitsplätzen sowie zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Magdeburg.

Die Geschäftsführung bedankt sich beim Team von engelke engineering sowie den Kunden für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.

Interview mit N24

„Merkel will Frauen und Familien stärker fördern“, Konferenz Berlin, 19.10.2016 Kurzinterview mit Frau Dr. Engelke zu „Frauen in Führungspositionen“ auf N24.

Qualifizierung zweier Konstrukteure

Wir qualifizieren 2 Konstrukteure zur Maschinenrichtlinie. Das aufgefrischte Wissen fließt direkt in die Kundenprojekte ein.

Interview in der Volksstimme

Wie verläuft die Unternehmensnachfolge bei engelke engineering? Frau Dr. Engelke gibt bei einem Interview mit der Volksstimme einen kurzen Einblick in den Alltag der Unternehmensführung.-

Geschäftsführerwechsel

Frau Dr.-Ing. Diana Engelke ist seit März 2015 geschäftsführende Gesellschafterin der engelke engineering art gmbh.

Herr Dr. Manfred Engelke als Firmengründer und bisheriger geschäftsführender Gesellschafter geht nach 18 erfolgreichen Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Unter seiner Leitung hat sich die Firma als kompetenter und aufmerksamer Partner für Engineeringdienstleistungen etabliert. Er wird dem Unternehmen weiterhin mit seinem Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung beratend zur Seite stehen.

Frau Dr. Engelke arbeitet weiterhin mit dem bewährten Team aus Berechnungsingenieuren und Konstrukteuren auf den bekannten Geschäftsfeldern der engelke engineering art.

Ihr Ziel ist es, die Firma personell und inhaltlich weiterzuentwickeln, um den Kunden Problemlösungen von der Ideenfindung, Entwicklung, Berechnung und Konstruktion bis hin zur Fertigung und Montage anbieten zu können.

Wir freuen uns, den Kunden zu versprechen, dass die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit auch unter neuer Leitung weiter geführt wird.